Aufnahmevoraussetzungen

Prinzipiell ist ein Besuch unserer Ausbildungen nach Absolvierung der Pflichtschule in jedem Alter möglich. Eine vorhergehende Berufsausbildung ist nicht erforderlich. Wir haben keinen Aufnahmetest, da wir keine fachliche Qualifikation voraussetzen.

Folgende Eigenschaften besitzen Sie idealerweise bei Ihrer Bewerbung:

K ontaktfreude, Liebenswürdigkeit.
O rdnungsliebe, Hygiene.
S chulabschluss (mind. 9. Schulstufe).
M anuelles Geschick, Selbständigkeit und Flexibilität.
E infühlungsvermögen, Interesse am Menschen zu arbeiten.
T ugend, Belastbarkeit, Ausdauer, Ehrgeiz.
I deen, Lust an kreativer Tätigkeit.
K örperlich-seelisch-geistige Gesundheit.

Schnuppertage

Sie sichern sich einen der limitierten Ausbildungsplätze am besten bei einem gratis Schnuppertag zu einem mit uns individuell vereinbarten Termin. Bei diesem können Sie am Unterricht teilnehmen und sich von unserer Qualität überzeugen! Gerne beraten wir Sie kostenlos, welche Ausbildung für Sie am geeignetsten ist.

Anmeldebeginn/ -schluss

Wir haben weder Anmeldebeginn noch Anmeldeschluss, jedoch limitierte Ausbildungsplätze. Die Reihung erfolgt chronologisch nach Eingang der Anmeldung und Anzahlung.

Anmeldeunterlagen

Folgende Unterlagen werden für eine Anmeldung zu unseren Ausbildungen benötigt. Alle Formulare und Informationen finden Sie auf unserer Website zum Download.

  • Anmeldeformular (Anmeldung.pdf)
  • Lebenslauf
  • 2x Lichtbild
  • Zeugnisse (Schulabschlüsse, sonstige Qualifikationen)
  • Kurzes Motivationsschreiben
  • Ärztliches Attest (Gesundheitsfragebogen.pdf)
    (Nachweis der körperlichen und gesundheitlichen Eignung)
Zahlungsmodalitäten

Wir gewähren einen Sonderpreis bei Komplettzahlung der Ausbildungsgebühren innerhalb des Aktionszeitraums. Zur fixen Reservierung eines Ausbildungsplatzes ist eine Anzahlung (mind. 30%) zu leisten. Der Restbetrag ist bis Ausbildungsbeginn zu bezahlen, oder einfach in Monatsraten.

Förderungen

Unsere Ausbildungen werden vom AMS, WAFF oder ähnlichen Institutionen gefördert.

Detailinformationen IKOS Kosmetikschule

Sie können unsere Schulbroschüre und Formulare als PDF downloaden oder diese über unser Bestellformular rechts kostenlos anfordern.

Anmeldeformular

 

Gesundheitsfragebogen

 

Termine und Preise

 

Text on the buttonText on the button

 

AGB
Schulbroschüre anfordern

Vorname*

Nachname*

Zustelladresse

Land

Telefonnummer*

Email*

Öffentlichkeitsrecht

Unsere private Kosmetikfachschule in Wien besteht seit über 30 Jahren und ist von staatlichen Institutionen genehmigt. Um Flexibilität in der Unterrichtsplanung und Fächergestaltung zu gewährleisten haben wir kein nationales Öffentlichkeitsrecht. Dies bringt den Vorteil der Befreiung von Fächern wie Deutsch, Religion oder politische Bildung. In der Branche achtet man viel mehr auf Ihr Auftreten, Wissen und Fertigkeiten als auf ein Zeugnis mit Staatssiegel.

Lehrplan

Der Unterricht in Fachkosmetik mit Diplom und Fußpflege mit Diplom erfolgt nach den Richtlinien lt. Bundesgesetzblatt in der jeweils gültigen Fassung. Das Bundesgesetzblatt können Sie unter (www.fkm.at) runterladen.
Wellnetik®, Fußpflege mit Zertifikat und Visagistik laufen nach einem eigenen Lehrplan.

Familienbeihilfe

Wird bei Besuch einer Ganztagesausbildung bis zum 26. Lebensjahr gewährleistet.

Versicherung

Die Mitversicherung ist bis zum 27. Lebensjahr möglich.

Freifahrt

Teilnehmer einer autonomen Privatschule können diese nicht in Anspruch nehmen.

Lehrabschlussprüfung

Die ausserordentliche Zulassung zur Lehrabschlussprüfung ist nach Absolvierung der Fachkosmetik Ausbildung, bzw. der Fußpflege Ausbildung mit Diplom, möglich.

Gewerbeberechtigung

Unsere Ausbildungen berechtigen nicht zur Ausübung eines Gewerbes. Sie müssen sich laut Gesetz einer Befähigungsprüfung unterziehen. Zu dieser kann man ab Vollendung des 18. Lebensjahres antreten. Weitere Infos bei der Wirtschaftskammer (www.wko.at) und der Bundesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure (www.fkm.at).
Einen Artikel zur Gewerbeordnung-NEU finden Sie hier (Gewerbeordnung-NEU.pdf)
Für die Gewerbescheinbeantragung ist in Wien das MA63 (www.magwien.gv.at), in den Bundesländern die jeweilige Bezirkshauptmannschaft zuständig.

Einkommen

Das Einkommen richtet sich außer der kollektivvertraglichen Bezahlung nach den Vordienstzeiten, dem Ausbildungsniveau und dem persönlichen Einsatz. Zu beachten ist auch das Zusatzeinkommen durch Trinkgeld!

Diese Informationen sind unverbindlich. Jegliche Haftung von IKOS aus dem Inhalt dieser Informationen ist ausgeschlossen.

Förderungsstellen

Das AMS hat bereits viele Teilnehmer bei der Finanzierung unserer Ausbildungen unterstützt.

Der Beratertermin und Förderungsantrag muss vom Bewerber selbst gestellt werden. Gerne bereiten wir Ihnen hierfür einen Kostenvoranschlag zur gewünschten Ausbildung vor.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf Kostenzuschüsse keinerlei Einfluss haben.

 

Die Datenbank Kursförderung (www.kursfoerderung.at) bietet einen guten Überblick über mögliche Förderungen für Bildungsmaßnahmen.

 

AMS (Arbeitsmarktservice)
Kontaktieren Sie bitte Ihre regionale Geschäftsstelle des AMS.

Finanzierung

Durch die Kooperation mit der Oberbank bietet diese Interessenten eine Finanzierungsmöglichkeit für unsere Ausbildungen an. Gerne leiten wir ein Antragsformular an die zuständige Stelle weiter. Die Kreditvergabe unterliegt den üblichen bankmässigen Bonitätskriterien.

Außerdem bietet die Oberbank unseren Ausbildungsteilnehmern Kontopakete zu besonders günstigen Konditionen an. Über Details informieren wir Sie gerne.

Wir betreiben kein eigenes Wohnheim oder Internat. Folgende Adressen helfen Ihnen etwas Passendes zu finden.