Neben den Wochenkursen besteht auch die Möglichkeit die Kosmetik & Hand- und Fupflegeausbildung berufsbegleitend zu besuchen. Der Unterricht findet alle 14 Tage Sa & So, 09:o0 – 18:00, statt.

Da die Gesamtausbildungsdauer mit den Tagesveranstaltungen gleich bleibt (1 Jahr), wird aufgrund der geringeren Stundenanzahl der berufsbegleitenden Ausbildungen ein gewisses Maß an eigenständigem Arbeiten (Vor- und Nachbereitungen zu den Unterrichtseinheiten) vorausgesetzt.

Als autonome Privatinstitution erhalten wir keinerlei Subventionen, dennoch bieten wir einen modern gestalteten, praxisnahen, flexiblen Unterricht. Die kurze Ausbildungsdauer ermöglicht einen raschen Berufseinstieg und Verdienst.

Unsere Komplettangebote erscheinen im ersten Moment hochpreisig, beachten Sie jedoch, dass darin Arbeits- und Hilfsmittel, Instrumente, Wäsche, Bücher, Skripten und reguläre Prüfungsgebühren für die gesamte Ausbildungsdauer beinhaltet sind. Die Gebühren sind transparent, es gibt keine versteckten Kosten. Unser Preis – Leistungsverhältnis ist korrekt, vergleichen Sie selbst!

Unsere Ausbildungen sind kompakt konzipiert. Wir legen Wert auf die Anzahl der Unterrichtsstunden und nicht unbedingt auf die Ausbildungsdauer.

Immer mehr Betriebe verlangen nach einer Dualausbildung, daher ist dies zu empfehlen.

Die persönliche Dienstleistung am Menschen erfordert ein vom Haus- oder praktischen Arzt unterfertigtes ärztliches Attest welches bei den Anmeldeunterlagen zu finden ist. Dieses bescheinigt, dass einer Berufsausbildung aus medizinischer Sicht nichts entgegen steht.

Bei unseren Ausbildungen besteht Anwesenheitspflicht. Bei mehr als 20% Fehlstunden benötigt man von den Vortragenden und der Schulleitung eine Zulassungsgenehmigung zu den Abschlussprüfungen, da sonst die Ausbildung nicht abgeschlossen werden kann.

Im Herbst, zu Weihnachten, Ostern, August und an den gesetzlichen österreichischen Feiertagen.

Nach Beendigung des Pflichtschulalters gibt es keine Altersgrenze. Unsere Schüler sind somit in verschiedenen Altersgruppen.

Der Zeitgeist spricht dafür, dass künftig in dieser Branche ein größeres Potential liegt, daher haben wir schon mehrere Männer ausgebildet.

Die Dualausbildung dauert in den Berufen Kosmetik und Fußpflege 2 Jahre, bzw. 3 Jahre bei Doppellehre. Leider werden viel zu wenig Lehrplätze angeboten, wir bieten somit eine interessante Alternative.

Die Schönheitsbranche boomt, zur Zeit herrscht mehr Nachfrage an qualifizierten Kräften als das Angebot decken kann. Der Markt bietet Teilzeit- und Vollzeitarbeitsplätze, allerdings ist meist Flexibilität betreffend Arbeitszeit und Standort gefragt.

Das Einstiegsgehalt ist kollekivvertraglich festgelegt. Darüber hinaus wird leistungsbezogen entlohnt. Das zusätzliche Einkommen durch Trinkgeld spielt ebenso eine wichtige Rolle.

Ihr umfangreiches Wissen gibt Ihnen bei einem Bewerbungsgespräch den nötigen Vorsprung. In Internet-Stellenbörsen, Fachzeitschriften, Tageszeitungen und auf unserer aktuellen Job-Seite kann man fündig werden.

Wir arbeiten mit gesundheitsfördernder Kosmetik, möglichst ohne schädliche Inhaltsstoffe.

Tipps und Links rund ums Wohnen finden Sie auf unserer Wohnen-Seite.